Rührei mit Rosenkohl und Kidneybohnen

Ja, ich weiß: Rührei hatte ich vor ein paar Tagen gerade, aber ich war schon wieder knapp mit der Zeit und hatte Kohldampf – deshalb gab es Rührei mit Rosenkohl und Kidneybohnen.

Schnell eine Zwiebel gewürfelt und Rosenkohl in feine Scheiben geschnitten und in Butter angebraten, Rührei mit Petersilie drüber, eine Dose Kidneybohnen mit rein und nach Belieben würzen (Salz, Pfeffer, Kurkuma etc.) – fertig!

So schnell, so lecker.

"<yoastmark

Warum ich die ketogene Ernährung für sinnvoll halte, erlärt Prof. Dr. Spitz in diesem Video, das mich wirklich überzeugt hat: Warum ich die ketogene Ernährung für gut halte

Weitere Informationen über die Ernährung für Gesundheit und Wohlbefinden findet ihr hier: Akademie für menschliche Medizin

Ich wünsche euch allen einen guten Appetit und viel Erfolg beim Abnehmen!

Eure Nicole

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.