Die Programmierung im Unterbewusstsein

Dr. Bruce Lipton erklärt, wie das Unterbewusstsein in der Kindheit programmiert wird und wie wir diese Programmierung verändern können.

Dr. Bruce Lipton

Einer der Wege, den er vorschlägt, ist Hypnosetherapie. Denn mit Hypnose können wir das unbewusste Programm wieder überschreiben.

Die Programmierung im Unterbewusstsein in der Kindheit

Laut Dr. Lipton ist das Gehirn eines kleinen Kindes bis zu einem Alter von 7 Jahren in einem mit Hypnose vergleichbaren Zustand – ein Zustand, der sehr aufnahmefähig ist und schnelles Lernen ermöglicht. (Interessant, dass das mit dem Eintritt in die Schule aufhört – vielleicht würde man super aufnahmefähig bleiben, wenn man nicht in die Schule käme? – Aber das ist reine Spekulation und außerdem nur mein eigener ketzerischer Gedanke.)

Jedenfalls wird in dieser Zeit laut Dr. Lipton alles aus der Umgebung wie mit einem Kassettenrekorder aufgenommen und unser Unterbewusstsein auf diese Weise von Menschen aus unserer Umgebung programmiert.

Diese Programme steuern dann 95% unseres Verhaltens, weil wir automatisch auf Situationen reagieren. Oftmals wünschen wir uns sogar, wir würden uns in einer bestimmten Situation anders verhalten und merken dann, dass wir es einfach nicht können – die unsichtbare Barriere ist einfach zu groß. Zum Beispiel bei einer Phobie: In der Regel wissen die Leute, dass eine kleine Spinne ihnen nichts tun kann und sie müssen trotzdem schreiend auf einen Stuhl springen, wenn auf dem Boden eine Spinne herumspaziert – das Programm hat dieses Verhalten gespeichert und sie können nichts dagegen tun! (Doch – Hypnose kann!)

Laut Dr. Lipton passiert aber das Gegenteil, wenn wir uns verlieben – ob in eine Person oder eine Tätigkeit ist dabei egal – wir bleiben im Augenblick, genießen jeden Moment und sind dabei losgelöst von unseren Programmierungen. Ein Zustand wie in einer Meditation tritt ein – wir sind im Flow. Meditation und Yoga sind daher auch Wege, die Programmierung zu verändern. Verliebtsein auch – aber das geht ja nicht immer auf Knopfdruck.

Yoga ändert die Programmierung im Unterbewusstsein
Yoga ändert die Programmierung im Unterbewusstsein

Da aber auch Hypnose ein guter Weg ist, bin ich jetzt dabei, einen Kurs zu entwerfen, in dem die negativen Programmierungen gegen positive Glaubenssätze ausgetauscht werden können.

Bleibt dran, weiteres folgt in Kürze.

Eure Nicole

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.